Im Einklang Möhnesee
Im Einklang Möhnesee

International tätig!

Energetische Hausentstörung

Vielleicht gibt es in Ihrem Zuhause Räume oder Plätze, an denen Sie sich einfach nicht wohlfühlen wo Sie das Gefühl haben, Energie zu verlieren oder einfach nicht zur Ruhe kommen? Haben Sie Schlafstörungen oder wachen morgens zerschlagen und müde auf? Das kann auf Störzonen (z.Bsp. Wasseradern) oder belastende Energiefelder hinweisen.

Durch eine Energieanalyse mache ich alle Energiefelder in Ihrem Wohnumfeld sichtbar und entstöre sie auch später auf Wunsch. So wird Ihr Zuhause zu einem Ort, an dem Sie Ruhe und Kraft tanken können – und dies ohne räumliche Veränderungen.

Neubezug alter Immobilien

Häuser speicher alles, was einmal in ihnen passiert ist. Jeder Mensch hinterlässt seinen „energetischen Abdruck" . Auch hier hilft eine energetische Reinigung, die Energien der Vergangenheit zu lösen. Bei alten Häusern kommen Sie nicht selten mit Fremdenergien in Berührung. Vielleicht haben Sie den Eindruck, Sie leben nicht alleine im Haus oder „es spukt". Kinder sehen Gestalten an ihrem Bett. Dies muss Sie nicht beunruhigen, denn es ist leicht zu lösen.

 

Symptome, die auf Störzonen hinweisen:

  • Kälte in einigen Bereichen des Hauses
  • Schlafstörungen – Sie wachen zwischen 2.00-4.00 h auf.
  • Müdigkeit und Zerschlagenheit beim Aufwachen morgens
  • Depressionen/Angstgefühle wenn Sie sich im Haus aufhalten
  • Es knackt und knistert ständig im Haus
  • Sie fühlen sich schlapp, antriebslos, ausgelaugt im Haus. Draußen geht es Ihnen sofort wieder gut.

Störzonen und Erdheilung

Gesunde Lebensräume schaffen durch Erdheilung

Die Erdheilung ist ein Teilbereich des Feng Shui.

Im Feng Shui untersuchen wir den Energiefluß in den Räumen.

Das Ziel ist es, möglichst viel Vitalenergie / Lebensenergie in unser Haus zu ziehen und dort einen harmonischen, gleichmäßigen Fluß zu gewährleisten.

 

Bei der Erdheilung geht es um alle anderen Energien die am Ort auf uns wirken.

 

Dabei gibt es Energien, die unser Wohlbefinden fördern und andere, die unseren Körper – und oft auch unsere Psyche- schwächen. Die schwächenden Energien bezeichnet man als Störzonen, darunter z.Bsp. die Wasserader.

 

Ebenso gibt es aber an jedem Ort auch sogenannte Kraftplätze und Kraftlinien, die positive Energie ausstrahlen. Energien, die uns stärken und mit Lebensenergie versorgen – Energien die u.a. die Selbstheilungskräfe aktivieren und stärken. Oft können diese positiven Plätze nicht wirken, weil sie durch darüberliegende Störzonen blockiert sind.

Wie wirken Störzonen auf uns?

Störzonen wirken auf körperlicher und emotionaler Ebene.

Auf unseren Körper wirken sie schwächend.

Unser Körper muß sehr viel Energie aufwenden, um diese Störung auszugleichen. Dies läßt sich u.a. kineosologisch nachweisen.

 

Man kann es sich so vorstellen, als ob eine Störzone permanent einen Energieimpuls an uns sendet. Einen Energieimpuls, der schwächend auf unseren Körper wirkt. Der Körper empfängt dieses Signal und beginnt energetisch dagegen zu arbeiten. Er wird in eine Art Streßzustand versetzt und versucht die Störung auszugleichen. Die Energie, die er dafür aufwenden muß, steht dann nicht mehr – oder nur noch in geringerem Maße - für andere Dinge zur Verfügung, z.Bsp auch nicht mehr voll für die Heilungsprozesse.


Die wohl bekannteste Störzone ist die Wasserader. Sie kann Unruhe, starkes nächtliches Schwitzen oder Herzklopfen verursachen und zwar durch die Strahlung die sie abgibt.

 

Benkerlinien, die aus dem Hartmann-Gitternetz stammen und von oben auf uns wirken, verursachen je nach Empfindlichkeit Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Schwindel.

 

Andere Störzonen geben aggressive Energien ab und sind nicht selten für schlechtes Betriebsklima oder gar Mobbing verantwortlich.

 

Schwarze Ströme schwächen das Immunsystem, entziehen dem Körper sehr viel Energie. Schlafen wir auf einem Schwarzen Strom, so können wir uns im Schlaf nicht mehr recht erholen und wachen morgens mit einem dumpfen Gefühl auf, würden am liebsten gleich weiterschlafen.


Kraftplätze, Leylinien und Energielinien mit positiver Energie hingegen stärken Körper, Geist und Seele. An solchen Plätzen tanken wir auf. Das sind Orte, zu denen Sie sich hingezogen fühlen, wo Sie bleiben möchten oder die Sie immer wieder gerne aufsuchen. Diese Kraftpunkte sind in jedem Haus vorhanden. Oft ist die positive Energie durch die darüberliegenden Störzonen noch nicht gut fühlbar und kann auch noch nicht fließen. Sie steht Ihnen dadurch noch nicht zur Verfügung.

Die Erde speichert alles was auf ihr passiert durch ihre kristalline Struktur

 In der Computerindustrie werden seit Jahren Kristalle als Speichermedien eingesetzt. Alles was an einem Platz einmal passiert ist, auf einem Grundstück oder in einem Haus ist dort in energetischer Form verankert. Alte Häuser haben ihre Geschichte – auch ihre energetische.


Eine Energieanalyse anhand des Grundrißplanes des Gebäudes (Sie können selber eine Handskizze anfertigen) macht alle Energien die in Ihrem Haus wirken sichtbar. Sie erhalten eine Zeichnung der ich entnehmen kann, in welchen Bereichen sich Störzonen befinden, und wo positive Energieplätze vorhanden sind. Anhand der Analyse besprechen wir, wie die einzelnen Energien auf Sie wirken und welche Energie-Potentiale noch in Ihrem Haus vorhanden sind.


Wünschen Sie nach der Besprechung eine energetische Veränderung so ist dies durch die Erdheilung vor Ort möglich. Es handelt sich dabei um eine rein energetische Arbeit unter Einsatz von Kristallen. Dabei werden alle Störzonen neutralisiert, alle Energieblockaden gelöst und die vorhandenen Kraftplätze und Kraftlinien aktiviert, damit die positiven Energien fließen können.


Es sind keinerlei Umbaumaßnahmen, Renovierungen

oder räumliche Veränderungen nötig.


Durch die Erdheilung ensteht in Ihrem Haus ein Kraftplatz, der Körper, Geist und Seele stärkt. Ein Ort an dem Sie auftanken können.

 

Ein Ort der Ruhe und Geborgenheit ausstrahlt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
©2013 Im Einklang Möhnesee